SV Nordweil 1923 e.V.

SG muss sich in Stegen mit 0:2 geschlagen geben

 

Punktspiel am 07.05.2022

 

FSV Stegen I - SG Nordweil/Wagenstadt I 2:0 (2:0)

 

Aufstellung:
Pascal Reiner; Nico Levis, Daniel Reiner, Timo Blattmann, Daniel Wujan; Fabian Schätzle (ab 46. Min. Marco Herrmann), Nicolas Gärtner (ab 86. Min. Reza Ansari); Noah Herrmann, Dawid Zoglowek (ab 67. Min. Martin Biehler), Tom Götz (ab 73. Min. Moritz Winkler); Jochen Götz;
Reserve: Philipp Köchlin, Mario Baumann;

 

Auch in Stegen hatte die SG wieder mit großen Personalsorgen zu kämpfen. Etliche Akteure standen nicht zur Verfügung, weitere gingen angeschlagen in die Partie. Den besseren Start erwischten dann auch die Gastgeber, die bereits nach wenigen Minuten durch Maximilian Rohrer mit 1:0 in Führung gingen. Auch in der Folge tat sich die SG schwer ins Spiel zu kommen. Offensichtlich wirkte die kräftezehrende Partie vom Mittwoch in Bad Bellingen noch nach. Die Dreisamtäler waren das bessere Team und hatten das Geschehen im Griff. Der SG gelang es kaum einmal in die gefährliche Zone zu kommen. In der 36. Minute dann das verdiente 2:0 für den FSV durch Moritz Rebmann. Mit diesem Spielstand wurden auch die Seiten gewechselt. Im zweiten Durchgang merkte man der SG an, dass man sich nicht kampflos geschlagen geben wollte. Das Engagement war nun da, auch der Wille, und dennoch hatte man den Eindruck, dass die frische fehlte. Trotz einer verbesserten Leistung in der zweiten Halbzeit gelang es der SG nicht mehr dem Spiel eine Wende zu geben. Die Gastgeber brachten letztlich einen leistungsgerechten 2:0 Heimsieg über die Zeit und entledigten sich somit der letzten leichten Abstiegssorgen. Die SG steckt weiterhin im Abstiegskampf und sollte am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen den SV 08 Laufenburg unbedingt wieder punkten, dann hoffentlich wieder mit aufgeladenen Akkus.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

SG NoWa Online Shop

Facebook