SV Nordweil 1923 e.V.

Das war leider nichts - SG unterliegt in Rheinfelden mit 0:2

 

Landesligaspiel am 23.11.2019

FSV Rheinfelden I - SG Nordweil/Wagenstadt I 2:0 (0:0)

Aufstellung:
Pascal Reiner; Nico Levis, Timo Blattmann, Daniel Reiner, Daniel Wujan; Fabian Schätzle, Julius Scheer (ab 46. Min. Jonas Bühler); Noah Herrmann (ab 60. Min., Nicolas Gärtner), Nico Scheerer, Tom Götz (ab 46. Min. Jochen Diebold); Moritz Winkler (ab 70. Min. Julian Schmidt);
Reserve: Dominik Köpp;

Kellerduell für die SG in Rheinfelden. Etwa 60 SG-Fans waren mit ins Dreiländereck gereist und bildeten den Großteil der dürftigen Kulisse im weiten Rund des Europastadions. Die Partie konnte die Zuschauer leider nicht erwärmen denn beide Mannschaften taten sich äußerst schwer Torchancen zu kreieren. So ging es dann auch nach 45 Minuten ohne große Höhepunkte torlos in die Kabinen. Der gesperrte Spielertrainer Philipp Hensle nahm zusammen mit Jonas Bühler in der Pause zwei Wechsel vor, jedoch wurde das SG-Spiel auch durch diese neuen Kräfte nicht besser. Vieles blieb Stückwerk und so prägten Fehlpässe und mangelnde Standfestigkeit auf dem seifigen Boden das Spiel der Gäste. Die Hausherren sah man nicht einmal ausrutschen und so konnte man den Eindruck gewinnen, dass der FSV die bessere Schuhwahl getroffen hatte. In der 55. Minute war es dann soweit und so konnten die etwa 20 Anhänger der Rheinfeldener erstmals jubeln. Nach schönem Pass überlupfte Sascha Strazzeri den herauseilenden Pascal Reiner zum 1:0. In der Folge rechnete man mit einem Aufbäumen der SG, doch es blieb leider enttäuschend was die Jungs an diesem Abend boten. Man war bemüht, jedoch schaffte man es kaum einmal sich in den gegnerischen Strafraum zu kombinieren. So verrann die Zeit, ohne dass der Ausgleich in der Luft gelegen wäre. In der letzten Minute der Nachspielzeit gelang dann den Gastgebern noch das 2:0 durch einen Konter. Es war dies der Schlusspunkt in einer sehr dürftigen Partie zweier Teams die im Abstiegskampf stecken. Während die Hausherren nach diesem Dreier wieder Hoffnung schöpfen steht die SG am kommenden Sonntag, im Heimspiel gegen Bad Bellingen, schon ziemlich unter Druck. Gegen einen weiteren direkten Konkurrenten sollte man tunlichst dreifach punkten um nicht auf einem Abstiegsplatz überwintern zu müssen.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook