SV Nordweil 1923 e.V.

Nächster souveräner Sieg für die Erste in der March - am Ende heißt es 4:1 für die SG NoWa

Punktspiel am 12.05.2019

SC March I - SG Nordweil/Wagenstadt I   1:4 (0:2)

Aufstellung:

Manuel Grafmüller; Nico Levis, Timo Blattmann, Daniel Reiner, Daniel Wujan (ab 85. Min. Maurice Wolfsperger); Fabian Schätzle; Jonas Bühler (ab 88. Min. Marco Herrmann), Philipp Hensle, Kai Hensle (ab 75. Min. Noah Herrmann), Nico Scheerer; Jochen Götz (ab 67. Min. Moritz Winkler);

Reserve: Dominik Köpp, Jochen Diebold;

Die SG ließ in der March von Beginn an keinen Zweifel aufkommen, dass man unbedingt die 3 Punkte entführen wollte. Schon früh bot sich Nico Scheerer die erste Gelegenheit, jedoch war er in dieser Aktion etwas zu unentschlossen. Besser machte es in der 7. Minute Jochen Götz, der nach Vorarbeit von Philipp Hensle den Ball wunderschön in den Winkel schlenzte. Die SG auch in der Folge obenauf. Man war präsent in den Zweikämpfen und zeigte immer wieder schulbuchmäßiges Umschaltspiel. In der 22. Minute dann das 2:0. Jonas Bühler bediente Nico Scheerer, der mit vollem Tempo seinen Gegenspielern das Nachsehen ließ und eiskalt abschloss. In der Folge kam March zu einer ihrer wenigen Gelegenheiten, jedoch zeichnete sich auch Manuel Grafmüller, der den verletzten Stammkeeper Pascal Reiner vertrat, mit einer schönen Parade aus. Letztlich ging es mit einer hoch verdienten 2:0 Führung in die Kabinen. Nach dem Wechsel überließ man den Hausherren mehr Ballbesitz und man spielte zunächst nicht mehr ganz so zielstrebig. Dennoch, die SG-Defensive verrichtete einen tollen Job und ließ so gut wie nichts zu. Nach knapp einer Stunde machte Kai Hensle, nach Zuspiel des wieder ganz starken Philipp Hensle, mit seinem schwächeren rechten Fuß den Sack zu. Nun spielte die SG Katz und Maus mit dem Gegner und verpasste es in mehreren Situationen das Ergebnis höher zu schrauben. Erst zwei Minuten vor Spielende markierte Nico Scheerer, nach schöner Vorarbeit des eingewechselten Moritz Winkler, den vierten SG Treffer. Es war dies bereits das 10. Rückrundentor von Nico Scheerer, welcher sich seit Wochen in bestechender Form präsentiert. Fast mit dem Schlusspfiff betrieben die Hausherren noch Ergebniskosmetik in Form des 1:4. Dieser Gegentreffer konnte jedoch den ganz starken Gesamteindruck nicht schmälern. Nach dem sechsten Sieg in Folge bleibt die SG Tabellenführer und möchte dies auch nach dem kommenden Spieltag natürlich noch sein. Man empfängt am Sonntag um 15.00 Uhr in Nordweil den Landeligaabsteiger SV Solvay Freiburg, welcher sich noch im Abstiegskampf befindet.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook