SV Nordweil 1923 e.V.

SG-Zweite feiert einen 2:1 Arbeitssieg

 

Punktspiel am 24.10.2021:


SG Nordweil/Wagenstadt II – SG Hecklingen/Malterdingen II 2:1 (1:1)

 

Aufstellung:
Philipp Köchlin; Marco Voll, Julian Kern, Tobias Enghauser (ab 46. Min. Philipp Vogelbacher), Carlo Buselmeier (ab 65. Min. Marek Nowicki); Jan Heinze, Marius Kern; Mario Baumann, Kai Hensle, Reza Ansari; Thomas Wujan;
Reserve: Christoph Gehlen, Martin Biehler, Florian Merta;

 

Nach zwei Niederlagen in Folge sollte gegen die Reserve aus Hecklingen/Malterdingen unbedingt wieder ein Sieg her. Man begann auch engagiert und riss das Geschehen an sich. Erste Chancen stellten sich allmählich ein. Zunächst scheiterte Thomas Wujan mit einem schönen Distanzschuss, wenig später wurde ein Abschluss von Kai Hensle noch auf der Linie geklärt. Hier hätte der Führungstreffer eigentlich fallen müssen. In der 16. Minute wagten sich die Gäste erstmals nach vorne. Nach einem unglücklichen Handspiel gab es Freistoß, und Routinier Alex Christ ließ sich nicht zweimal bitten. Aus heiterem Himmel führte die SG HeMa, was bei der Heimelf Wirkung zeigte. In der Folge wurde das Spiel der SG NoWa zerfahrener. Man war zwar feldüberlegen, oft am Ball, die klaren Aktionen fehlten jedoch. Nach einer halben Stunde dann aber ein Freistoß, welcher abgefälscht zur gefährlichen Bogenlampe wurde. Tobi Enghauser stand goldrichtig und beförderte den Ball zum 1:1 über die Linie. Dieses Ergebnis hatte auch zur Pause noch Bestand. Nach dem Seitenwechsel dauerte es nur wenige Minuten ehe die SG NoWa in Führung gehen konnte. Der schönste Angriff der Partie führte über die rechte Seite in Persona von Thomas Wujan zu Mario Baumann, welcher im Zentrum die Ruhe behielt und abgeklärt zum 2:1 einschob. In der Folge war das Spiel der Hausherren dann leider etwas zu passiv. Man spielte nicht konsequent auf den dritten Treffer, sondern ließ die Gäste besser ins Spiel kommen. Diese hatten nun häufiger den Ball, wussten jedoch nur selten daraus Kapital zu schlagen. So plätscherte die Begegnung dahin, ehe die SG NoWa in der Schlussphase noch zwei gute Chancen hatte um den Sack zuzumachen. Diese wurden leider nicht genutzt und dennoch blieb es letztlich beim knappen aber nicht unverdienten Heimsieg. Am kommenden Sonntag reist die SG-Zweite zum SV Heimbach, bei welchem man aufgrund der Tabellenkonstellation sogar in der Favoritenrolle ist.


2.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

SG NoWa Online Shop

Facebook