SV Nordweil 1923 e.V.

SG-Zweite muss sich Wyhl mit 3:5 geschlagen geben

 

Punktspiel am 26.09.2020:

SG Nordweil/Wagenstadt II – SC Wyhl I 3:5 (1:2)

Aufstellung:
Manuel Grafmüller; Jan Heinze, Felix Glöckle, Maurice Wolfsperger, Carlo Buselmeier (ab 69. Min. Mario Baumann); Marius Kern, Martin Biehler; Thomas Wujan (ab 46. Min. Reza Ansari), Nico Merta (ab 46. Min. Dawid Zoglowek), Nicolas Gärtner (ab 84. Min. Florian Klipfel); Marco Herrmann;

Gegen die Wyhler Reserve startete die SG-Zweite gut in die Partie. Man hatte das Spiel in den ersten 15 Minuten gut im Griff und ließ den Ball schön laufen. Leider fehlte ein wenig der Zug zum Tor und so gelang es kaum sich Möglichkeiten herauszuspielen. In der 21. Minute gingen die Gäste dann mit ihrer ersten Gelegenheit durch Simon Seiler in Führung. Der Treffer wurde durch eine unglückliche Kopfballverlängerung eines SG-Abwehrspielers eingeleitet. Nur wenige Minuten später schon das 2:0 durch Timo Zehnle. Der Faden war nun gerissen im bis dahin ordentlichen SG-Spiel. Immerhin gelang nach einem Freistoß kurz vor der Pause noch das 1:2 durch Nico Merta. Nach dem Seitenwechsel drängte die SG auf den Ausgleich. Leider waren es dann aber wieder zwei hergeschenkte Tore die den SC Wyhl davonziehen ließen. Positiv war, dass sich die SG zu keinem Zeitpunkt aufgab. Durch Treffer von Marius Kern und Jan Heinze kam man tatsächlich nochmals auf 3:4 heran und der Ausgleich lag in der Luft. Erst mit dem 3:5 in der 85. Minute war der Deckel endgültig drauf. Am Ende eine vermeidbare Niederlage gegen einen keinesfalls übermächtigen Gegner. Unter dem Strich hat man es den effektiven Gästen bei zu vielen Tore viel zu einfach gemacht. Am Sonntag in Eichstetten gilt es daher die Fehler in der Defensive zu minimieren.


2.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

SG NoWa Online Shop

Facebook