SV Nordweil 1923 e.V.

SG-Zweite unterliegt in Heimbach denkbar knapp mit 2:3

Punktspiel am 13.10.2019:

SV Heiimbach I - SG Nordweil/Wagenstadt II          3:2 (2:2)

Aufstellung: Dominik Köpp; Mario Baumann (ab 80. Min. Marco Herold), Timo Blattmann, Tobias Enghauser, Jan Heinze (ab 46. Min. Carlo Buselmeier); Nick Kaufmann, Marius Kern (ab 65. Min. Marco Voll); Reza Ansari, Julian Schmidt, Jochen Götz; Thomas Wujan (ab 80. Min. Philipp Vogelbacher);
Reserve: Viktor Radke;

Die SG-Zweite startete in Heimbach, vor etwa 120 Zuschauer, darunter der Großteil Anhänger der SG, recht gut ins Spiel. Schon nach einer Viertelstunde die nicht unverdiente Führung durch Thomas Wujan, der eine starke Vorarbeit von Jochen Götz verwertete. Auch in der Folge blieb die SG das bessere Team und hatte durch Julian Schmidt die Chance die Führung auszubauen, jedoch landete sein schöner Freistoß an der Latte. Wenig später dann der etwas überraschende Ausgleich für die Gastgeber, welche mit einem tiefen Ball die Abwehr der SG viel zu leicht aushebelten. Wenig später dann die nächste gute Freistoßchance für die SG, doch erneut scheiterte Julian Schmidt am Aluminium. Nach etwa einer halben Stunde war es dann aber endlich soweit und Julian Schmidt traf im dritten Anlauf mit einem platzierten Distanzschuss. Die Führung absolut verdient, und wenngleich beide Teams kein hochklassiges Spiel boten, so war die SG dennoch das etwas bessere Team. Sattelfest wirkte die SG-Defensive jedoch nicht und so kassierte man noch kurz vor der Pause den erneuten Ausgleich. Ärgerlich sicherlich, dass dem Treffer eine klare Abseitsstellung vorausgegangen war. Nach dem Wechsel dauerte es nicht allzu lange ehe der eingewechselte SVH-Routinier Dany Dehne sein Team gar in Führung brachte. Erneut ließ sich die SG-Abwehr viel zu leicht aushebeln, und wenige Minuten später hatte Dany Dehne die nächste Möglichkeit, jedoch landete sein Abschluss glücklicherweise nur am Pfosten. So blieb die SG im Spiel und man drängte in der verbleibenden Spielzeit auch auf den Ausgleich. Leider tat man sich schwer spielerische Lösungen zu finden und so entstand Gefahr eigentlich nur nach Standards. Möglichkeiten nach Ecken und Freistößen zu treffen gab es nun auch zu Hauf, und mehrfach herrschte Chaos im SVH-Strafraum. Leider sollte es einfach nicht sein und so verstrich die Zeit, ohne, dass die SG noch zum Ausgleich kam. Eine Punkteteilung wäre sicherlich leistungsgerecht gewesen, so jubelten aber am Ende die Gastgeber und freuten sich über einen denkbar knappen und sicherlich auch glücklichen Heimsieg.


2.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook