SV Nordweil 1923 e.V.

Unglückliche Niederlage der Zweiten trotz starkem Auftritt

 

 

Punktspiel am 03.06.2018

SG Simonswald/Obersimonswald II - SG Nordweil/Wagenstadt II 4:2 (1:1)

Aufstellung SG N/W II:

Manuel Grafmüller; Philipp Buselmeier (ab 85. Min. Jens Sedler), Fabian Brand, Florian Klipfel, Carlo Buselmeier; Felix Glöckle (ab 70. Min. Benedikt Hensle), Marius Kern, Julian Schmidt (ab 75. Min. Marko Schwendemann); Marek Nowicki (ab 70. Min. Jan Hensle), Dawid Zoglowek; Reza Ansari;

Gegen den Meisterschaftsanwärter aus Simonswald trat die SG-Zweite personell stark dezimiert an und so mussten die Routiniers Marek Nowicki, Marko Schwendemann, Jan Hensle und Fabian Brand ebenso aushelfen wie „Edeljoker“ Jens Sedler. Vielen Dank an dieser Stelle, dass man die Bereitschaft zeigte das Team zu unterstützen. Was die Mannschaft dann bei fast tropischen Temperaturen auf den Platz zauberte war aller Ehren wert. Man verlangte den Gastgebern alles ab und führte gar durch einen tollen Fallrückzieher von Reza Ansari nach einer Viertelstunde mit 1:0 – und dies nicht einmal unverdient. Den Hausherren firl gegen die gut gestaffelte SG-Defensive nicht viel ein, und so musste nach etwa einer halben Stunde schon ein Fernschuss Marke Tor des Monats her, um für den Ausgleich zu sorgen. Im zweiten Spielabschnitt machte man weiter wo man aufgehört hatte und den Gastgebern das Leben schwer. Selbst hatte man gute Chancen, doch leider kassierte man, resultierend aus einer ganz klaren Abseitssituation heraus das 1:2. Alle Proteste halfen nichts, es blieb dabei. Wenig später lief man dann in einen Konter der zu einem Foulelfmeter führte und es hieß 1:3. Diese Entscheidung war unstrittig. Anders die nächste. Nach einem Eckball erzielte die SG den Anschlusstreffer, doch der Schiedsrichter wollte irgendwo ein „Schieben“ gesehen haben. Diese Wahrnehmung hatte er exklusiv. Kurz darauf der nächste Aufreger. Marek Nowicki drang in den Strafraum ein, wurde abgegrätscht, jedoch traf der Gegenspieler nicht den Ball sondern den Fuß des SG-Routiniers. Auch hier fiel die Entscheidung zu Ungunsten der SG aus un Marek erhielt gelb für eine vermeintliche Schwalbe. Wenig später dann aber doch der Anschlusstreffer, als Jan Hensle kurz nach seiner Einwechslung seinen immernoch vorhandenen Torriecher unter Beweis stellte. Die Partie war wieder offen und die SG drauf und dran auszugleichen, ehe ein grober Schnitzer in der Hintermannschaft den Gasgebern ca. 10 Minuten vor Spielende noch das 4:2 ermöglichte. Unter dem Strich stand am Ende eine unglückliche Niederlage gegen einen starken Gegner zu Buche. Dennoch hat die Mannschaft alles gegeben und ein starkes Spiel gezeigt.


2.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook