SV Nordweil 1923 e.V.

SG-Zweite holt sich in Bad Krozingen den zweiten Saisonsieg

Punktspiel am 19.11.2017

FC Bad Krozingen II - SG Nordweil/Wagenstadt II 2:4 (1:4)

Aufstellung SG N/W II:

Pascal Reiner; Philipp Buselmeier, Florian Klipfel, Tobias Enghauser, Tim Aicher; Marius Kern, Timo Stalf; Kai Hensle, Julian Schmidt, Reza Ansari; Marcel Hensle (ab 75. Min. Andreas Huss);

Reserve: Sven Buchmüller

Nach fünfwöchiger Spielpause trat die SG-Zweite am vergangenen Sonntag nochmals zu einem letzten Punktspiel im Jahr 2017 an. Gegner war der Tabellennachbar aus Bad Krozingen, welcher bis dato ebenfalls lediglich einen Saisonsieg auf dem Konto hatte. Man hatte sich viel vorgenommen und schon nach wenigen Minuten erzielte Kai Hensle die 1:0 Führung für sein Team. Alles lief nach Plan, doch plötzlich glückte den Gastgebern in der 15. Minute der Ausgleich. Nur drei Minuten später eine weitere unglückliche Aktion in der SG-Defensive und so musste Philipp Buselmeier auf der Torlinie die Hand zu Hilfe nehmen um ein weiteres Tor der Kurstädter zu unterbinden. Folgerichtig wurde er mit der roten Karte des Feldes verwiesen und es gab Strafstoß. Diesen setzte der FCK an den Pfosten und so blieb es beim 1:1. Aber dieser Spielstand sollte nicht lange Bestand haben. Zwischen der 25. Und 31. Minute erzielte Kai Hensle, den die Gastgeber nie in den Griff bekamen, drei weitere Treffer und so führte die SG zur Pause, trotz Unterzahl, mit 4:1. Nach dem Wechsel machten die Hausherren nochmals Druck und man forderte die inzwischen sicher stehende SG-Abwehr immer wieder. In der 50. Minute fiel dann auch das 2:4, jedoch aus stark abseitsverdächtiger Position. In der Folge riss die SG jedoch wieder das Geschehen an sich. Mit langen Bällen hinter die Abwehrreihe gelang es immer wieder die FCK-Abwehr zu überrumpeln. Chance um Chance ergaben sich nun. Selbst ein Foulelfmeter wurde nicht genutzt. Bei diesem wurde ein Akteur der Gastgeber ebenfalls des Feldes verwiesen und so hieß es nach 66 Minuten 10 gegen 10. In der verbleibenden Spielzeit hatte die SG dann mindestens noch 4-5 weitere Großchancen um das Ergebnis höher zu gestalten, jedoch scheiterte man immer wieder am Torhüter oder den eigenen Nerven. Am Ende blieb es beim 4:2 Sieg für die SG. Man verabschiedete sich somit, nach einer doch etwas enttäuschenden Vorrunde, mit einem Erfolgserlebnis in die Winterpause und man möchte in der Rückserie doch ein paar Punkte mehr einfahren wie in der Hinrunde.


2.Mannschaft

Termine

Facebook