SV Nordweil 1923 e.V.

Der Vorbericht zu den letzten Spielen des Jahres - SG tritt am Sonntag mit beiden Teams in Gottenheim an...

Im letzten Spiel eines sportlich sehr erfolgreichen Jahres 2018, mit saisonübergreifend starken bislang 53 Punkten, tritt die SG am kommenden Sonntag beim Aufsteiger SV Gottenheim an. Der SVG startete mit einem Sieg in die Saison ehe man sich im August in Wagenstadt knapp mit 1:2 geschlagen geben musste. Es war dies der Beginn einer schwarzen Serie mit 9 Spielen ohne Sieg. Man rutschte in der Tabelle zwischenzeitlich auf den letzten Platz ab, obwohl man gegen die Topteams aus Bahlingen, Biengen, Bad Krozingen, Oberried und Prechtal/Oberprechtal jeweils Remis spielte. Die Trendwende gelang am 12. Spieltag mit einem beeindruckenden 4:0 Heimsieg gegen den FC Neuenburg. Aus sechs Partien holte man fortan vier Siege und so verbesserte man sich inzwischen auf Platz 11 in der Tabelle. Die Abstiegsplätze hat man verlassen und so stehen die Zeichen inzwischen wieder eindeutig auf Klassenerhalt. Trainer Dennis Klossek verfügt über einen ausgeglichen besetzten Kader, welcher ihm Möglichkeiten in allen Mannschaftsteilen bietet. Speziell die Defensive steht in aller Regel sehr gut und in der Offensivabteilung stehen mit David Stählin (7 Saisontore), Kai Hauenstein (4 Saisontore) und Marvin Forster (3 Saisontore) schnelle und agile Angreifer zur Verfügung. Im Mittelfeld zieht Florian Romeike (6 Saisontore) erfolgreich die Fäden und dann wäre da ja auch noch Yannick Berger (4 Saisontore), welcher bereits beim BSC Oberligaerfahrung sammeln konnte und später in Weinheim und Bötzingen in der Verbandsliga aktiv war. Keine Frage – der SV Gottenheim hat auf alle Fälle das Zeug dazu sich in der Bezirksliga zu etablieren und man wird sicherlich auch die Klasse halten können. Speziell wenn man zu Hause auf dem engen Kunstrasen spielt gilt der SVG als extrem heimstark, auch wenn man sich in der Vorwoche dem FC Heitersheim geschlagen geben musste. Die SG erwartet auf alle Fälle eine ganz schwere Aufgabe, nichts desto trotz will man sich unbedingt mit einem Sieg in die Winterpause verabschieden. Gleiches gilt im Übrigen für die SG-Zweite welche zuletzt aufsteigende Form zeigte und die letzten beiden Auswärtsspiele für sich entscheiden konnte. Die Zweite spielt um 13.00 Uhr, die Partie der Ersten wird um 15.30 Uhr angepfiffen.


Aktive

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook