SV Nordweil 1923 e.V.

SG schlägt zu Hause den Tabellenführer mit 3:1

 

Punktspiel am 30.04.2022

 

SG Nordweil/Wagenstadt I – FSV Rheinfelden I 3:1 (1:0)

 

Aufstellung:

Pascal Reiner; Daniel Wujan (ab 54. Min. Dawid Zoglowek), Timo Blattmann, Daniel Reiner, Nico Levis; Fabian Schätzle, Jonas Bühler (ab 90. Min. Marco Herrmann); Noah Herrmann, Nicolas Gärtner (ab 70. Min. Philipp Hensle), Tom Götz; Nico Scheerer (ab 90. Min. Martin Biehler);
Reserve: Philipp Köchlin, Tobias Enghauser;

 

Am vergangenen Samstag empfing die SG den Tabellenführer vom Hochrhein, welcher bis dato lediglich ein einziges seiner 25 Saisonspiele verloren hatte. Die Gäste zeigten dann auch zu Beginn, weshalb man die Tabelle anführt und ließen Ball und Gegner laufen. Die SG fand in der Anfangsphase nicht richtig ins Spiel. Dennoch hatte man nach etwa einer Viertelstunde die erste ganz dicke Gelegenheit der Partie. Nico Levis brach über die rechte Seite durch, bediente in der Mitte mustergültig Tom Götz, jedoch konnte dieser die Gelegenheit nicht nutzen. Nun war man aber im Spiel und die Gäste hatten plötzlich Respekt und spielten nicht mehr so selbstbewusst auf wie noch zu Beginn. In der 22. Minute fiel dann der Führungstreffer für die SG. Innenverteidiger Timo Blattmann verwertete eine Ecke von Noah Herrmann per Kopfball zum umjubelten 1:0. Die Brust wurde nun breiter bei den Rot-Blauen und so gestaltete man die Partie fortan offen. Auch wenn die Gäste weiterhin mehr Ballbesitz hatten, so wurden sie nur selten richtig gefährlich, während die SG immer wieder Nadelstiche setzte. Mit einer knappen aber nicht unverdienten Führung ging es in die Kabinen. Nachdem Wechsel versuchte der FSV den Ausgleich zu erzwingen. Die SG sorgte nun zu selten für Entlastung und dennoch gelang es nahezu Alles weg zu verteidigen. In der 55. Minute dann schon so etwas wie die Vorentscheidung. Nico Scheerer setzte sich auf der rechten Seite toll durch, behielt die Übersicht und legte quer zu Nicolas Gärtner, welcher cool zum 2:0 einschoss. Die Gäste in der Folge mehr damit beschäftigt mit dem Schiedsrichtergespann zu diskutieren als fußballerisch zu glänzen. So verrann die Zeit zu Gunsten der SG, welche in der Nachspielzeit endgültig Alles klarmachte. Joker Marco Herrmann bediente den ebenfalls erst in der zweiten Halbzeit in die Partie gekommenen Spielertrainer Philipp Hensle und dieser markierte das 3:0. Dass die Gäste quasi mit dem Schlusspfiff noch zum 1:3 durch Korkmaz trafen störte im Frongrund kaum noch jemanden. Ausgelassen feierten Mannschaft und Fans im Anschluss an die Begegnung diesen Überraschungserfolg, den man nun aber bereits am Mittwoch im Kellerduell beim VFR Bad Bellingen bestätigen muss. Anpfiff im Kurort ist um 19.30 Uhr.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

SG NoWa Online Shop

Facebook