SV Nordweil 1923 e.V.

Der Vorbericht zum Gastspiel der SG am Sonntag in Freiburg St. Georgen

 

Am Sonntag gastiert die SG-Erste in der Landesliga beim FC Freiburg St. Georgen im Stadion an der Bozener Straße. Die Elf von Trainer Matthias Rosmanith kämpfte in der Vorsaison ebenfalls gegen den Abstieg, und auch in der aktuellen Spielzeit dürfte der Klassenerhalt das vorrangige Ziel der Grün-Weißen sein. In die Saison startete man dann aber vor 4 Wochen mit einem Paukenschlag, konnte man doch zu Hause den Aufstiegsfavoriten FV Herbolzheim mit 1:0 schlagen. Dies war sicherlich eine große Überraschung. In der Woche darauf unterlag man dann deutlich beim FC Bad Krozingen, im zweiten Heimspiel sorgte man dann aber für die nächste kleine Sensation, indem man dem nächsten Meisterschaftsfavoriten, dem SV 08 Laufenburg ein 1:1 Unentschieden abtrotzte. Zuletzt gab es dann auswärts bei der Oberligareserve des FFC wieder eine Niederlage und so steht man aktuell bei 4 Punkten. Was sich aber aus den bisherigen Partien schon ablesen lässt – der FC Freiburg St. Georgen ist zu Hause deutlich stärker einzuschätzen als in der Fremde. Auch gegen unser Team wird man bestrebt sein und Alles in die Waagschale werfen um die nächsten Punkte einzufahren um sich von der Abstiegszone fernzuhalten. Auf unser Team wartet eine homogene Truppe welche wie auch unsere Mannschaft überwiegend aus Spielern aus dem eignen Nachwuchs besteht. Und die Jugendarbeit wird groß geschrieben im Freiburger Süd-Osten. In der Vorsaison beendete die A-Jugend, welche der FC Freiburg St. Georgen alleine und ohne SG-Partner im Spielbetrieb hat, einen starken 3. Tabellenplatz in der Bezirksliga und auch in der Vorjahren belegte man stets obere Plätze. Die Elf von Matthias Rosmanith verfügt somit über einen großen Pool an jungen und talentierten Spielern, die nach und nach in der Landeliga Fuß fassen sollen. Hierbei werden sie unterstützt von ein paar erfahrenen Akteuren wie dem ganz starken Schlussmann Pascal Luhr. Auch Abwehrchef und Kapitän Markus Möhrle sowie Mittelfeldstratege Marcel Klüber, der unter anderem in Endingen und Waldkirch lange Jahre Verbandsliga spielte, gehören zur erfahrenen Achse der Grün-Weißen. Insgesamt kommt das junge Team eindeutig über die mannschaftliche Geschlossenheit was sicherlich eine weitere Parallele zu unserer Elf ist. Gegenüber dem Heimsieg zuletzt gegen den FC Wittlingen bedarf es somit sicherlich wieder einer Leistungssteigerung, ansonsten dürfte es am Sonntag schwer werden etwas Zählbares aus Freiburg mit nach Hause zu bringen. Kann man aber wieder an die Leistungen aus den Partien gegen Bad Bellingen und vor allem Hausen anknüpfen, so muss man sich gewiss auch in St. Georgen nicht verstecken. Anpfiff der Partie ist um 15.00 Uhr.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

SG NoWa Online Shop

Facebook