SV Nordweil 1923 e.V.

SG unterliegt in einem echten Kampfspiel der Spvgg Untermünstertal mit 1:2

Punktspiel am 03.11.2019

SG Nordweil/Wagenstadt I – Spvgg Untermünstertal 1:2 (0:1)

Aufstellung:

Pascal Reiner; Nico Levis, Timo Blattmann, Daniel Reiner, Daniel Wujan (ab 85. Min. Maurice Wolfsperger); Fabian Schätzle, Philipp Hensle; Julian Schmidt (ab 46. Min. Tom Götz), Jochen Diebold (ab 46. Min. Moritz Winkler), Noah Herrmann (ab 70. Min. Julius Scheer); Nico Scheerer;

Reserve: Manuel Grafmüller, Nicolas Gärtner;

Das Heimspiel gegen den Tabellennachbarn Untermünstertal begann für die SG denkbar ungünstig. Schon nach 3 Minuten hieß es 0:1 durch einen Treffer von Torjäger Florian Baur. Man hatte in der Anfangsphase Probleme. Die Gäste waren präsenter und zielstrebiger und kamen auf dem schwer bespielbaren Platz zunächst besser zurecht. Erst allmählich konnte sich die SG ins Spiel kämpfen. Nach etwa einer Viertelstunde dann der erste gute Angriff der SG über den agilen Noah Herrmann, der ablegen konnte auf Torjäger Nico Scheerer, doch dessen Abschluss war leider zu harmlos. Dennoch war man nun besser im Spiel, wenngleich kaum echter Spielfluss aufkommen wollte. Bis zur Pause gab es dann auch kaum echte Torchancen auf beiden Seiten zu sehen und so wurden beim Spielstand von 0:1 aus SG-Sicht die Seiten gewechselt. Nach der Pause dann gleich ein Paukenschlag. Die SG hatte doppelt ausgewechselt und kam sogleich zu einem Handelfmeter. Leider scheiterte jedoch der ansonsten so sichere SG-Schütze Daniel Reiner am gut haltenden Gästekeeper. Die SG nun aber endgültig in der Partie und mit ihrer stärksten Phase. Nur wenige Minuten später ein stark getretener Freistoß, der nur knapp am Gästetor vorbeistrich. Und wieder kurz darauf eine gute Gelegenheit durch Noah Herrmann, der von Philipp Hensle eingesetzt wurde. Erneut dauerte es nur wenige Zeigerumdrehungen ehe Noah Herrmann zur nächsten Gelegenheit kam. Dieses Mal setzte er seinen Abschluss, nach schöner Vorarbeit des zur Pause eingewechselten und auffällig spielenden Tom Götz, leider etwas zu hoch an. Leider kassierte man dann genau in dieser Drangphase, Mitte der zweiten Hälfte das 0:2, nach einem schön vorgetragenen Konter der Gäste über deren linke Seite. Musu Jaiteh verwertete letztlich das Zuspiel von der Grundlinie. Diese bittere Pille war schwer zu schlucken für die SG und in der Folge waren die Gäste dem 0:3 näher als die Heimelf dem Anschlusstreffer. In der ein oder anderen Situation konnte Pascal Reiner schlimmeres verhindern. In der 88. Minute konnte die SG dann aber doch nochmals verkürzen. Tom Götz erreichte im Strafraum den Ball, tanzte den Gästekeeper aus und vollendete zum 1:2. Nun war nochmals Feuer in der Partie. In der verbleibenden Zeit kamen zunächst die Gäste zu einer guten Konterchance, welche sie jedoch aufgrund einer Abseitsstellung liegen ließen. Dann wieder die SG. Nico Scheerer kam nochmals über halblinks frei vor dem Torhüter zum Abschluss, konnte den Ball aber nicht im Tor unterbringen. Dann feuerte Tom Götz nochmals aus etwa 16 Metern einen Distanzkracher ab, den der Untermünstertäler Goalie leider prächtig parierte. Auch die anschließende Ecke führte nicht mehr zum Ausgleich und so blieb es, nach leider etwas zu knapp bemessenen 2 Minuten Nachspielzeit, des ansonsten ganz stark leitenden Schiedsrichtergespanns, beim 1:2 aus SG-Sicht. Man kann von einer knappen und etwas unglücklichen Niederlage reden, gegen allerdings auch starke Gäste, die es nach dem 0:2 versäumten den Sack endgültig zuzumachen.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook