SV Nordweil 1923 e.V.

Schwache erste, und starke zweite Halbzeit - am Ende 0:1 und das Pokalaus schon in der Quali

 

 

Verbandspokalspiel am 03.08.2019

SV Kirchzarten I - SG Nordweil/Wagenstadt I 1:0 (1:0)

Aufstellung:
Pascal Reiner; Tom Götz (ab 78. Min. Jan Heinze), Timo Blattmann, Tobias Enghauser, Daniel Wujan; Daniel Reiner; Nico Levis, Nicolas Gärtner (ab 46. Min. Marco Herrmann), Nico Scheerer, Noah Herrmann (ab 65. Min. Jonas Bühler); Moritz Winkler (ab 65. Min. Jochen Götz);
Reserve: Dominik Köpp;

Im ersten Pflichtspiel der Saison trat die SG im südbadischen Verbandspokal beim Ligakonkurrenten SV Kirchzarten an. Bedingt durch Urlaub, Verletzungen, Hochzeit und berufliche Verpflichtungen mustte die SG stark ersatzgeschwächt die Reise ins Dreisamtal antreten und so lief die vielleicht jüngste Elf auf, welche die SG je ins Rennen geschickt hat. Das Durchschnittsalter betrug unter 23 Jahre, leider schien man von Beginn an dann doch etwas gehemmt zu sein. Man fand überhaupt nicht ins Spiel und die Gastgeber übernahmen sofort das Kommando. Man kam schnell zu ersten Möglichkeiten und so war das 1:0 nach etwa einer Viertelstunde absolut verdient. Man hatte es Torhüter Pascal Reiner zu verdanken, und in der ein oder anderen Situation auch dem nötigen Quäntchen Glück, dass es bis zur Pause beim 0:1 blieb. Eigentlich hätten die Gastgeber bereits nach 45 Minuten die Partie entscheiden können. So aber blieb die SG im Spiel und man sah dann auch eine völlig andere zweite Halbzeit. Die SG präsentierte sich nun so, wie man das Team gerne von Beginn an gesehen hätte. Man setzte die Hausherren unter Druck und so rollte ein Angriff nach dem anderen in Richtung Kirchzartener Gehäuse. Von den Dreisamtälern war nun rein gar nichts mehr zu sehen, doch leider fehlte in den Aktionen der SG auch immer wieder die letzte Konsequenz und Präzision im letzten Spieldrittel. Unter dem Strich gelang es trotz großem Engagement in der zweiten Halbzeit nicht mehr den Ausgleich zu erzielen und so hieß es nach 90 Minuten 0:1 aus Sicht der SG. Man musste somit im Pokal schon früh die Segel streichen und so kann man sich nun komplett auf die Liga konzentrieren. Die Leistung in der zweiten Halbzeit macht hierbei durchaus Mut, dass unsere Jungs auch in der Landesliga werden mithalten können, selbst wenn man nicht komplett sein sollte. Los geht es am Samstag den 17. August mit einem Auswärtsspiel beim VFR Bad Bellingen. Bis dahin gilt es nun nochmals zwei Wochen lang intensiv und konzentriert zu Arbeiten um dann gut vorbereitet in die neue Saison zu starten.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook