SV Nordweil 1923 e.V.

Die Lage in der Liga - ein Blick auf die Situation in der Bezirksliga Freiburg vor dem anstehenden Saisonendspurt

Die Bezirksliga befindet sich in der einwöchigen Osterpause. Am Wochenende nach Ostern geht es dann mit Volldampf Richtung Saisonfinale, schließlich sind bereits ¾ der Saison absolviert. Nun geht es ans Eingemachte, sowohl oben als auch unten, und es gibt aktuell noch nicht EIN Team welches sich entspannt zurücklehnen kann, haben doch alle 16 Mannschaften noch Aufstiegschancen oder aber Abstiegssorgen. Auf Platz 1 steht seit dem letzten Wochenende wieder der SV Biengen, mit zwei Punkten Vorsprung auf die U23 des Bahlinger SC. Da der SV Biengen noch ein Nachholspiel in der Hinterhand hat und sich bis dato in dieser Spielzeit als das konstanteste Team präsentiert, geht der Aufsteiger sicherlich als Favorit in das letzte Saisonviertel, auch wenn man noch ein strammes Programm absolvieren muss und man auch noch gegen alle drei hartnäckigsten Verfolger zu spielen hat. Auf Platz zwei aktuell der als Topfavorit in die Saison gestartete BSC mit seiner Oberligareserve, welche immer wieder auch überraschend Federn lässt. Speziell auswärts holt man zu wenig Punkte und so sitzt unsere SG dem BSC mit nur 3 Zählern Rückstand, spätestens seit dem letzten Wochenende im Nacken. Da der BSC noch gegen drei der vier härtesten Konkurrenten antreten muss, ist das Erreichen des Relegationsplatzes für die Kaiserstühler sicherlich kein Selbstläufer. Unser Team hat sich mit den beiden letzten Siegen gegen die direkte Konkurrenz aus Oberried und Merzhausen eine tolle Ausgangssituation geschaffen und kann in den kommenden Spielen eigentlich nur noch gewinnen. Von den Top-6-Teams hat man bis auf den Tabellenführer SV Biengen, welcher am letzten Spieltag nach Nordweil kommt, alle Mannschaften schon zweimal bespielt, was jedoch nicht heißen soll, dass die kommenden Aufgaben nur einen Deut einfacher werden. Im Gegenteil – die Mannschaften auf welche man in den kommenden Wochen trifft brauchen allesamt noch Punkte für den Klassenerhalt und werden entsprechend motiviert und engagiert zu Werke gehen. Oberried auf Platz 4, Merzhausen als 5. und auch der FC Bad Krozingen als 6., mit noch einem Spiel Rückstand, können sich ganz gewiss ebenfalls noch berechtigte Hoffnungen machen zumindest noch Platz 2 zu erreichen. Die Abstände sind nicht allzu groß, jedoch bedarf es wohl einer kleinen Serie. Ab Platz 7, unserem nächsten Gegner FC Neuenburg, muss man den Blick wohl nach hinten richten und zusehen, dass man schnellstens die nötigen Punkte für den Klassenverbleib einfahren kann. Der FCN hat beispielsweise lediglich 4 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsränge, und man darf nicht vergessen, dass 2 der 3 Mannschaften auf den Abstiegsplätzen noch ein Nachholspiel in der Hinterhand haben. Auch bei den SGen aus Prechtal/Oberprechtal und Freiamt/Ottschwanden trügen die Tabellenplätze 8 und 9 ein wenig, steht man doch derzeit nur 3 Punkte über dem Strich. Vor allem bei den Elztälern, welche eine richtig starke Hinrunde spielten, wird die Luft allmählich dünn, hat man doch in 6 Begegnungen 2019 noch keinen Sieg erringen können und erst 3 Punkte geholt. Einen Punkt hinter den beiden Spielgemeinschaften rangieren gleich drei punktgleiche Teams, nämlich der Aufsteiger SV Gottenheim, die SG Simonswald/Obersimonswald und der Landesligaabsteiger SV Solvay Freiburg. Keine Frage – diese Mannschaften stecken mitten im Abstiegskampf, genau wie die SG Wasser/Kollmarsreute, einen Punkt dahinter auf dem ersten Nichtabstiegsplatz. Was für die SG spricht ist bis dato die Rückrundenbilanz. Seit der Winterpause hat man aus 6 Spielen 4 Siege geholt, so viele wie in der gesamten Hinserie. Die Tendenz stimmt somit und sollte man den Trend fortsetzen können, so sollte man am Ende die Klasse halten. Dieses Ziel haben aber auch die drei aktuell auf den Abstiegsplätzen stehenden Teams vor Augen. Heitersheim und March trennt derzeit nur ein Zähler vom rettenden Ufer, beim Schlusslicht aus Glottertal sind es deren 4. Jedoch haben die Glottertäler, wie auch der FC Heitersheim noch ein Nachholspiel zu absolvieren und so könnte sich die Situation im Tabellenkeller ganz schnell ändern. Fakt ist, es bleibt spannend, sowohl oben als auch unten und so werden sich auch in den kommenden Wochen an jedem Spieltag Änderungen im Tabellenbild ergeben. Hoffen wir also auf eine interessantes und trotz aller Brisanz faires Saisonfinale in der Bezirksliga Freiburg.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook