SV Nordweil 1923 e.V.

SG muss sich in Krozingen mit einem Remis begnügen

Punktspiel am 25.11.2018

FC Bad Krozingen I - SG Nordweil/Wagenstadt I 1:1 (1:1)

Aufstellung:

Pascal Reiner; Nico Levis, Timo Blattmann, Jonas Bühler, Daniel Wujan; Fabian Schätzle; Julian Schmidt (ab 63. Min. Marco Herrmann), Jochen Diebold, Philipp Hensle, Kai Hensle; Jochen Götz (ab 76. Min. Moritz Winkler);

Reserve: Christoph Gehlen, Maurice Wolfsperger, Jan Heinze;

Im Topspiel beim Tabellenvierten FC Bad Krozingen lag die SG schon nach wenigen Minuten mit 0:1 zurück. Der auffällig spielende Ugochukwu Ohagi zeichnete sich für diesen Treffer verantwortlich. Die SG zeigte sich jedoch nicht beeindruckt und war in der Folge das klar überlegene Team. Man spielte immer wieder schnell und schnörkellos nach vorne und erarbeitete sich Chancen fast im Minutentakt. Nach etwa 15 Minuten hätte eigentlich bereits ein Elfmeterpfiff ertönen können, diesen gab es dann aber in der 20. Minute. Beide Male wurde der agile SG-Mittelstürmer Jochen Götz zu Fall gebracht. Jochen Diebold trat an und verwandelte souverän. Auch danach spielte fast nur die SG und man kam immer wieder zu sehr guten Gelegenheiten. Die beste hatte vielleicht Jonas Bühler der nach sehenswertem Solo den Ball hauchdünn am Pfosten vorbei setzte. Kurz vor dem Seitenwechsel musste dann ein Krozinger Akteur wegen Nachtretens mit rot vom Platz und die SG spielte fortan in numerischer Überzahl. Letztlich blieb es zur Pause beim 1:1, einem Ergebnis mit welchem die Hausherren sicherlich gut bedient waren. Die erste Großchance der zweiten Halbzeit hatten dann aber die Kurstädter. Torjäger Kaan Boz hatte Pascal Reiner bereits ausgespielt, setzte dann aber den Ball aus 20 Metern an den Außenpfosten. Glück in dieser Szene für die SG, welche nun aber wieder das Heft in die Hand nahm. Der FCK zog sich nun weit zurück und machte die Räume eng. Trotz klarer Feldüberlegenheit gelang es der SG nur selten sich klare Chancen herauszuspielen. Man war bemüht, jedoch fehlten die zündenden Ideen. Nichts desto trotz hatte man durch Julian Schmidt, Nico Levis und später noch Moritz Winkler ganz dicke Möglichkeiten die Partie für sich zu entscheiden, doch leider bewies FCK-Keeper Ozan ein ums andere Mal, dass er zu den besten Torhütern der Liga zählt. Als der Ball von Kai Hensle dann doch einmal im Tor untergebracht wurde entschied der gut leitende Schiedsrichter Schwind aus Endingen auf Abseits, was wohl eine Fehlentscheidung war. Am Ende blieb es somit bei einem 1:1 Unentschieden mit welchem die Gastgeber sicherlich zufriedener waren als die SG.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook