SV Nordweil 1923 e.V.

SG feiert einen letztlich verdienten 4:1 Heimsieg gegen den FC Heitersheim

 

 

Punktspiel am 04.11.2018

SG Nordweil/Wagenstadt I – FC Heitersheim 4:1 (0:1)

Aufstellung:

Pascal Reiner; Maurice Wolfsperger (ab 46. Min. Tobias Enghauser), Jonas Bühler, Nico Levis, Jan Heinze; Fabian Schätzle, Noah Herrmann (ab 80. Min. Jochen Diebold); Kai Hensle, Philipp Hensle (ab 88. Min. Elias Oertel), Daniel Wujan; Marco Herrmann (ab 65. Min. Jochen Götz);

Reserve: Dominik Köpp, Mario Baumann, Jan Wittmer;

Gegen den FC Heitersheim konnte die SG am vergangenen Sonntag den vierten Heimsieg der Saison feiern. Die Gäste belegen zwar den letzten Tabellenplatz, hatten jedoch seit September kein Pflichtspiel mehr verloren. Entsprechend präsentierten sie sich zu Beginn auch in Wagenstadt als der erwartet schwere und unbequeme Gegner. Man war zunächst präsenter als die SG, spielte aus einer kompakten Defensive schnell und schnörkellos nach vorne, wo man mit Routinier Philipp Anton und Spielmacher Dominik Völkel durchaus starke Angreifer parat hatte. Die Offensivbemühungen der SG brachten hingegen kaum einmal Gefahr, auch weil sich im ersten Spielabschnitt einige Ungenauigkeiten im Passspiel eingeschlichen hatten. Nicht unverdient fiel dann auch nach etwa einer halben Stunde der Führungstreffer für die Gäste durch einen unhaltbar abgefälschten Torschuss von Akin Acar. Mit diesem 0:1 Rückstand ging es schließlich auch in die Kabinen. Nach dem Seitenwechsel boten die Rot-Blauen dann eine ganz andere Vorstellung. Man war nun deutlich präsenter in den Zweikämpfen und man merkte ganz klar, dass man fest entschlossen ist die Partie zu drehen. Schon nach wenigen Minuten fiel dann auch der Ausgleich. Kai Hensle zog eine Flanke von der rechten Seite mit viel Schnitt Richtung langer Pfosten und dort schlug der Ball, der an Freund und Feind vorbei segelte, exakt neben dem Pfosten ein. Die SG war nun das bessere Team und fuhr, angetrieben vom ganz starken Philipp Hensle in der Schaltzentrale, einen Angriff nach dem nächsten. In der 65. Minute war es dann erneut Kai Hensle, der für sein Team traf. Nach schönem Pass von Jonas Bühler spielte er seine Schnelligkeit aus und traf aus spitzem Winkel zum 2:1. Es war dies bereits das 9. Saisontor des SG-Linksaußen. Danach dauerte es lediglich 5 weitere Minuten ehe die SG-Fans erneut Grund zum Jubeln hatten. Der in der Pause eingewechselte Tobias Enghauser stand nach einem Eckball und einer mustergültigen Kopfballverlängerung von Philipp Hensle goldrichtig und drückte den Ball zum 3:1 über die Linie. Den Schlusspunkt setzte in der 88. Minute der ebenfalls eingewechselte Jochen Diebold. Nach tollem Zuspiel von Philipp Hensle vollendete der SG-Routinier technisch perfekt zum 4:1, was letztlich auch den Endstand bedeutete. Aufgrund der starken zweiten Spielhälfte ein durchaus verdienter Sieg gegen einen Gast, der speziell in der ersten Halbzeit seine durchaus vorhandenen Qualitäten aufblitzen ließ. Für die SG geht es in der kommenden Woche weiter mit einem Topspiel beim ganz starken Aufsteiger SV Biengen.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook