SV Nordweil 1923 e.V.

Der Vorbericht zum Heimspiel am Sonntag gegen den FC Heitersheim

 

Mit dem FC Heitersheim empfangen wir am Sonntag ein Team welches in der Vorsaison erst auf den letzten Drücker den Klassenerhalt schaffte. Auch heuer wird es wieder einzig und alleine darum gehen den Klassenerhalt möglichst frühzeitig zu sichern. Der erfahrene Trainer Eugen Beck, der den FCH gegen Ende der Vorsaison übernahm und noch den Abstieg verhindern konnte, ist ein Trainerfuchs und ausgewiesener Fußball-Fachmann. Viele Jahre war er Vorstand und Trainer beim FC Freiburg St. Georgen, welchen er vor etwa 4 Jahren gar in die Verbandsliga führte. In Heitersheim macht ihm wohl der etwas enge Kader zu schaffen. So musste der FCH vor der letzten Saison seine zweite Mannschaft zurückziehen. Über ausreichend Qualität verfügt der Kader der Malteserstädter allemal. Mit Philipp Anton hat man einen absoluten Torjäger in seinen Reihen, der bereits seit vielen Jahren sein Unwesen in den Strafräumen der Region treibt. In den vergangenen beiden Spielzeiten erzielte er sage und schreibe 49 Tore und auch in dieser Spielzeit hat der Routinier bereits 5 mal eingenetzt. Mit Johannes Löffler, Luca Weik, Akin Acar, Christoph Müller, Dominik Völkl und Jan Slegr hat man weitere gefährliche Offensivkräfte im Kader. Gerade letzterer ist vielleicht die Entdeckung der bisherigen Spielzeit beim FCH, hat er doch bereits 4 Saisontore auf seinem Konto. Unterschätzen darf man den Gegner, der am Donnerstag unglücklich aus dem Bezirkspokal ausschied, somit unter keinen Umständen, selbst wenn man in den direkten Duellen mit dem FC Heitersheim in der Vergangenheit meist ganz gut aussah. Der FCH präsentierte sich jedoch in dieser Spielzeit in der Fremde weitaus gefährlicher als zu Hause und so wird man sich auch in Wagenstadt etwas ausrechnen. In Anbetracht der Tabellensituation wird man ohnehin bereits um jeden Zentimeter Rasen kämpfen und unserem Team rein gar nichts schenken. Dass auch die Teams aus dem Tabellenkeller sehr gefährliche Gegner sind musste unser Team ja bereits in der Vorwoche bei Solvay Freiburg erfahren, als man einen sicher geglaubten Sieg in den Schlussminuten noch hergeben musste. Insofern ist eine sehr engagierte und konzentrierte Vorstellung über die kompletten 90 Minuten gefragt, nur so kann gegen die Malteserstädter ein weiterer Heimsieg gelingen. Anpfiff der Partie ist um 14.30 Uhr, die Zweite ist spielfrei. Diese wird jedoch am kommenden Mittwoch wieder im Einsatz sein, wenn um 19 Uhr das Nachholspiel in Freiamt ausgetragen wird.


1.Mannschaft

Begegnungen

... lade Modul ...

SG Nordweil/Wagenstadt auf FuPa

Termine

Facebook